Aus unseren Veranstaltungen:

 

Westafrika in Zeiten terroristischer Bedrohung – Delegation aus Westafrika bei Besuchsprogramm in Deutschland

Westafrika ist insbesondere seit der Krise in Mali von politischem Extremismus und Terroranschlägen bedroht. Nicht nur in Mali, sondern auch in Burkina Faso, Côte d ‚Ivoire und anderen Ländern Westafrikas gibt es immer wieder Terroranschläge mit einer Vielzahl ziviler Opfer. Senegal ist bislang von extremistischen Terroranschlägen verschont geblieben, aber auch hier gibt es wiederholt Warnungen…

Einblicke in das abgeschottete Nordkorea – Diskussionsveranstaltungen über Lösungswege für den Korea-Konflikt

Zu einer Diskussion über ein brisantes und hochaktuelles Thema, nämlich der Frage nach Lösungswegen für den Korea-Konflikt und mögliche Entwicklungen im Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea, lud die Reinhold-Maier-Stiftung nach Karlsruhe und Konstanz. Walter Klitz, ehemaliger Projektleiter der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Korea, gilt als ausgewiesener Experte im Bereich der Konfliktbewältigung und hat…

Von Leithammeln und Hahnenkämpfen – Wahlnachlese unter Berücksichtigung menschlicher Affekte und politischer Rhetorik

Eine Wahlnachlese der besonderen Art veranstaltete die Reinhold-Maier-Stiftung bei der Schäferei Kirschbaum im Ostalbkreis: untersucht wurden die Zusammenhänge der Wirkungsweisen politischer Rhetorik und menschlicher Affekte mit einem Exkurs zur Welt der Tiere. Dr. Julia Frank, Leiterin des Liberalen Forums Rems-Murr-Ostalb der Stiftung, legte in ihrer Begrüßung dar, dass verschiedene Untersuchungen belegt hätten, „dass es im…

Aus unserem Blog:

 

Wechsel an der Spitze der Reinhold-Maier-Stiftung

    In der konstituierenden Sitzung des Verwaltungsrats der Reinhold-Maier-Stiftung am 23. September 2016 in Stuttgart wurde der Schorndorfer Landtagsabgeordnete Jochen Haußmann als neuer Stiftungsvorsitzender gewählt. Er löst damit den früheren Justizminister Prof. Dr. Ulrich Goll ab, der nach 26 Jahren an der Spitze der Stiftung nicht mehr kandidiert hatte. Die Stuttgarter Schulbürgermeisterin Isabel Fezer…

Europa in der Bewährungsprobe! Neue Herausforderungen auf dem alten Kontinent

Als „konkurrenzloses Gegenwartskompendium“ und als „Gegenwartsanalye, die nichts zu wünschen übrig lässt“ bezeichneten Süddeutsche Zeitung und FAZ die jüngst erschienene zeithistorische Abhandlung „21.0 – Eine kurze Geschichte der Gegenwart“ von Andreas Rödder. Am Donnerstag, den 28. 4. wird der Professor für Neueste Geschichte aus Mainz seine Analyse im Rahmen einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung in Heidelberg vorstellen. Im…

Mehr Lehrer für Flüchtlinge!

Nicht immer müssen zur Integration von Flüchtlingen neue Gesetze und Strukturen geschaffen werden. Vielmehr müssen vielfach nur bestehende Instrumente genutzt und gestärkt werden. So würde das baden-württembergische Schulgesetz mit dem sogenannten Vorqualifizierungsjahr schon heute einen guten Ansatz bieten, um jugendliche Flüchtlinge, die ohne Schulabschluss nach Deutschland kommen, an den Arbeitsmarkt heranzuführen – wenn er denn…