Aus unseren Veranstaltungen:

 
img_1804

Islam und Liberalismus – Ansätze für einen Dialog

Bei einem Vortrags- und Diskussionsabend in Stuttgart zum „Spannungsverhältnis“ von Islam und Liberalismus wurden die Möglichkeiten und Grenzen einer durch Religion und Verantwortung geprägten gesellschaftlichen Wertebasis erläutert.   Nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Menschen mit Migrationshintergrund werden wir in Deutschland immer öfter mit der Religion des Islam konfrontiert. Weltweit stellt diese Religion den Hintergrund für viele…

Karl-Heinz Hense bei seiner Lesung im Kulturzentrum Merlin in Stuttgart

„Schmierentheater“ in Stuttgart – Karl-Heinz Hense liest aus seinem neuesten Buch

Zu einem politischen Abend der besonderen Art lud die Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg am 27. September ins Stuttgarter Kulturzentrum Merlin. Der Autor Karl-Heinz Hense las aus seinem neuesten Buch mit dem Titel „Schmierentheater“.   Ein vielsagender Titel, wenn man bedenkt, dass Hense aus seiner jahrzehntelangen Tätigkeit in leitender Position der politischen Bildung über genug Einblicke in die…

img_1737

Qualitative Freiheit – ein neuer Begriff steht zur politischen Diskussion

Zu einem politisch-philosophischen Abend lud die Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg kürzlich nach Stuttgart . Unter dem Titel „Qualitative Freiheit“ war es gelungen, den Autor des gleichnamigen Buches und Leiter des Tübinger Weltethos-Instituts, Prof. Dr. Claus Dierksmeier, einzuladen. Ein spannender Abend war damit garantiert.   Kaum ein anderer Begriff wird so häufig genutzt wie der Begriff der Freiheit….

Aus unserem Blog:

 
fnf_liberales-dialogforum

Christian Lindner in Stuttgart: Live-Blog der Friedrich-Naumann-Stiftung

Christian Lindner diskutierte im Kursaal nach Bad Cannstatt, mit Prof. Götz Werner, dem Gründer der dm-Drogeriemarktkette, über die Rahmenbedingungen für ein gründer- und innovationsfreundliches Deutschland. Wer nicht dabei sein konnte, kann darüber im Live-Blog der Friedrich-Naumann-Stiftung nachlesen: Her klicken

„Spectre“ – Ausflug in die Filmgeschichte

Im neuesten James-Bond-Film, „Spectre“, wirkt alles alt bekannt und doch seltsam fremd – Regisseur Sam Mendes führt die Serie in eine völlig neue Richtung. War „Skyfall“ noch ein Film, der den Leinwand-Mythos James Bond anlässlich von dessen 50-jährigem Jubiläum noch feierte, indem er ihn an seine Wurzeln zurückführte, nimmt ihn „Spectre“ förmlich auseinander. Alle sind…