Aus unseren Veranstaltungen:

 
Daimagüler

Das NSU-Verfahren: Lehren für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration

Welche Lehren aus dem Verfahren gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration gezogen werden können, war Thema einer Veranstaltung der Reinhold-Maier-Stiftung in Tübingen, bei der Dr. Mehmet Daimagüler, Anwalt der Nebenkläger im NSU-Prozess, mit dem Kriminologen Prof. Dr. Jörg Kinzig diskutierte. Kinzig stellte zunächst kriminologische Erkenntnisse zum Rechtsterrorismus und Rechtsextremismus vor. Daimagüler…

P1080721

Donald Trump: Amt und Person – wer verändert wen?

Auf großes Interesse stieß das Thema „100 Tage Trump – eine erste Bilanz“, zu dem neben der Reinhold-Maier-Stiftung auch die Liberalen Frauen aus der Region Stuttgart in den Kursaal Bad Cannstatt eingeladen hatten. Mit Dr. Wilfried Mausbach war es gelungen, den wissenschaftlichen Geschäftsführer des „Heidelberg Center for American Studies (HCA) als Referenten des Abends zu…

P1000341

100 Tage Trump-Administration – Eine erste Bilanz

  Claus Gramckow, der Leiter des Transatlantischen Dialogprogramms der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Washington, war bereits im vergangenen Herbst zu einer Vortragsreihe im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl in Deutschland. Die Reinhold-Maier-Stiftung konnte ihn nun erneut für einen Vortrag anlässlich der ersten 100 Tage der Trump-Administration gewinnen.         Gramckow gab eine Einschätzung der…

Aus unserem Blog:

 

„Spectre“ – Ausflug in die Filmgeschichte

Im neuesten James-Bond-Film, „Spectre“, wirkt alles alt bekannt und doch seltsam fremd – Regisseur Sam Mendes führt die Serie in eine völlig neue Richtung. War „Skyfall“ noch ein Film, der den Leinwand-Mythos James Bond anlässlich von dessen 50-jährigem Jubiläum noch feierte, indem er ihn an seine Wurzeln zurückführte, nimmt ihn „Spectre“ förmlich auseinander. Alle sind…

Südwest-Liberalismus: Dokumente aus sieben Jahrzehnten. Ein liberales Lesebuch

Anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung der Demokratischen Volkspartei in Stuttgart gibt die Reinhold-Maier-Stiftung ein Lesebuch heraus, das Reden und Vorträge baden-württembergischer Liberaler aus der Zeit von 1945 bis 2015 versammelt und so auch einen Überblick gibt über Kontinuität und Wandel politischer Programmatik in den letzten sechs Jahrzehnten. Die Idee des Liberalismus ist im deutschen Südwesten…

cover_blau_gelb.indd

Neue Publikation: Südwest-Liberalismus – Dokumente aus sieben Jahrzehnten

im Stuttgarter Haus der Geschichte (Konrad-Adenauer-Straße 16)   Südwest-Liberalismus: Dokumente aus sieben Jahrzehnten. Ein liberales Lesebuch ausgewählt und bearbeitet von Jörg Brehmer, Dr. Jan Havlik und Jochen Merkle   In einer vom Mit-Herausgeber dieser Publikation, dem Historiker Dr. Jan Havlik, moderierten Gesprächsrunde werden sich prägende Köpfe liberaler Politik in Baden-Württemberg mit Erbe und Auftrag aus…