Aus unseren Veranstaltungen:

 

Deutsches Rentensystem ist nicht auf die Zukunft ausgerichtet

„Warum interessieren sich so wenige Menschen für ihre eigene Altersvorsorge?“, fragte die liberale Reinhold-Maier-Stiftung und die Liberalen Senioren Karlsruhe Ende Mai 2017 bei einer gemeinsamen Veranstaltung im Karlsruher Achat Hotel. „Den heutigen Rentnern geht es im Vergleich zu früher relativ gut und die kommenden Rentenbezieher haben wenig Ahnung, was auf sie zukommt!“, stellte Prof. Dr….

Das NSU-Verfahren: Lehren für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration

Welche Lehren aus dem Verfahren gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration gezogen werden können, war Thema einer Veranstaltung der Reinhold-Maier-Stiftung in Tübingen, bei der Dr. Mehmet Daimagüler, Anwalt der Nebenkläger im NSU-Prozess, mit dem Kriminologen Prof. Dr. Jörg Kinzig diskutierte. Kinzig stellte zunächst kriminologische Erkenntnisse zum Rechtsterrorismus und Rechtsextremismus vor. Daimagüler…

Donald Trump: Amt und Person – wer verändert wen?

Auf großes Interesse stieß das Thema „100 Tage Trump – eine erste Bilanz“, zu dem neben der Reinhold-Maier-Stiftung auch die Liberalen Frauen aus der Region Stuttgart in den Kursaal Bad Cannstatt eingeladen hatten. Mit Dr. Wilfried Mausbach war es gelungen, den wissenschaftlichen Geschäftsführer des „Heidelberg Center for American Studies (HCA) als Referenten des Abends zu…

Aus unserem Blog:

 

Website der Reinhold-Maier-Stiftung in neuem Gewand

Die Website der Reinhold-Maier-Stiftung erscheint ab sofort in einer neuen, noch zeitgemäßeren Optik. Technisch setzen wir dabei auf eine aktuelle Version des Open-Source-Systems WordPress, die uns einige zusätzliche Möglichkeiten der Inhaltspräsentation gibt. Ganz neu ist der Blog der Reinhold-Maier-Stiftung, in dem Sie sich auch gerade befinden. Hier werden wir in unregelmäßgen Abständen über Interessantes aus…

Wohnraumimmobilie

Die „Mietpreisbremse“ – ein Rohrkrepierer schon vor Inkrafttreten

Wie die „Stuttgarter Zeitung“ in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, wollen zahlreiche Städte in Baden-Württemberg gegen die „Mietpreisbremse“ Widerstand leisten, die durch die grün-rote Landesregierung per Regierungsverordnung umgesetzt werden soll. Kritisiert wird vor allem die Datengrundlage, auf der die Regionen „mit angespanntem Wohnungsmarkt“ selektiert wurden, für die künftig gelten soll, dass bei der Wiedervermietung einer Wohnung…

Das „Nummernschild für Polizisten“ – Misstrauensvotum und Gängelungsinstrument für unsere Polzei

Neues von unserer Facebook-Seite:   Es wäre eigentlich ein Beitrag aus der Reihe „Wie stopfe ich das Sommerloch?“ – wenn das Theater um die laut grün-rotem Koalitionsvertrag geplante Einführung einer Kennzeichnungspflicht für Polizisten nicht schon seit August 2014 andauern würde. Der Beschluss dieser Koalitionsvereinbarung stand noch ganz unter dem Eindruck der Aufregung um den Polizeieinsatz bei…