Aus unseren Veranstaltungen:

 

Das NSU-Verfahren: Lehren für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration

Welche Lehren aus dem Verfahren gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) für Rechtsstaat, Verfassungsschutz und Integration gezogen werden können, war Thema einer Veranstaltung der Reinhold-Maier-Stiftung in Tübingen, bei der Dr. Mehmet Daimagüler, Anwalt der Nebenkläger im NSU-Prozess, mit dem Kriminologen Prof. Dr. Jörg Kinzig diskutierte. Kinzig stellte zunächst kriminologische Erkenntnisse zum Rechtsterrorismus und Rechtsextremismus vor. Daimagüler…

Donald Trump: Amt und Person – wer verändert wen?

Auf großes Interesse stieß das Thema „100 Tage Trump – eine erste Bilanz“, zu dem neben der Reinhold-Maier-Stiftung auch die Liberalen Frauen aus der Region Stuttgart in den Kursaal Bad Cannstatt eingeladen hatten. Mit Dr. Wilfried Mausbach war es gelungen, den wissenschaftlichen Geschäftsführer des „Heidelberg Center for American Studies (HCA) als Referenten des Abends zu…

100 Tage Trump-Administration – Eine erste Bilanz

  Claus Gramckow, der Leiter des Transatlantischen Dialogprogramms der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Washington, war bereits im vergangenen Herbst zu einer Vortragsreihe im Vorfeld der US-Präsidentschaftswahl in Deutschland. Die Reinhold-Maier-Stiftung konnte ihn nun erneut für einen Vortrag anlässlich der ersten 100 Tage der Trump-Administration gewinnen.         Gramckow gab eine Einschätzung der…

Aus unserem Blog: