Sneak Preview 2. Quartal 2021

Blog30.03.2021
Werkstattblick Veranstaltungen
Rawpixel.com/Shutterstock.com

Woran arbeiten wir gerade? Welche neuen Veranstaltungen und Reihen haben wir in Planung?

Hier erfahren Sie, was Sie in Kürze bei uns erwartet.

 

Echte Helden, falsche Helden - Was Demokraten gegen Populisten stark macht 

28. April 2021, 19.00 Uhr

Deutschland hat ein Problem mit Helden. Während rechte Aktivisten sich in eine Reihe mit Stauffenberg und den Geschwistern Scholl stellen, schweigt die liberale Mitte, um sich bloß nicht dem Verdacht auszusetzen, etwa anderes als Verfassungspatriotismus zu wollen. Christoph Giesa, Autor des aktuellen Buches "Echte Helden, falsche Helden - Was Demokraten gegen Populisten stark macht" ist überzeugt, dass diese Zurückhaltung falsch ist. Auch Demokraten können Helden haben - und sein. Mit Michael Link MdB spricht er darüber, was demokratische Helden ausmacht und erinnert an Menschen, die genau solche Heldinnen und Helden sind und die deshalb nicht vergessen werden sollten.

Anmeldung demnächst möglich unter shop.freiheit.org

 

Digitale Veranstaltungsreihe "Geld regiert die Welt!?" in Kooperation mit der Hochschule Esslingen

  • 20.04. Finanzwirtschaft und Ethik - unvereinbar? Mit Dr. Bernd Villhauer, Weltethos-Institut Tübingen
  • 29.04. Der Euro - Weltwährung oder sanierungsbedürftig? Mit Dr. Florian Toncar MdB
  • 04.05. Nachhaltige Geldanlagen - Ein Plus für die Zukunft? Mit Zahra Abdel Rassoul, Stuttgart Financial 
  • 20.05. Ein Mann ist keine Altersvorsorge! Warum finanzielle Unabhängigkeit für Frauen wichtig ist. Mit Helma Sick, frau & geld Finanzdienstleistungen für Frauen
  • 17.06. Durchstarten nach der Krise. Mit Prof. Dr. Peter Bofinger, Universität Würzburg

Anmeldung unter shop.freiheit.org

 

Restart21 FrauenWirtschaftsFrühstück

05.05. mit Claudia Gläser, IHK Nordschwarzwald & 11.05. mit Filiz Albrecht, Bosch GmbH

Wie geht es der Wirtschaft in Baden-Württemberg? Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen in diesen Zeiten? Welche Chancen entstehen aus der Corona-Pandemie? Darüber sprechen wir beim zweiwöchentlichen "FrauenWirtschaftsFrühstück" mit weiblichen Führungskräften aus Unternehmen, Verbänden und der Gründerszene aus Baden-Württemberg.

Warum Frauen? Ein Blick in die Chefetagen von Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und auch der Gründerszene zeigt, dass Frauen dort immer noch unterrepräsentiert sind. Gleichzeitig gibt es in Baden-Württemberg viele starke Frauen, die einflussreiche Positionen besetzen, (Familien-)unternehmen führen oder Verantwortung für große Konzernsparten tragen. Sie lassen wir in diesem Format zu Wort kommen!

Anmeldung demnächst möglich unter shop.freiheit.org

 

neue Publikation:

Nur mal kurz die Welt retten - Studie zum politischen Interesse junger Menschen in Baden-Württemberg

Die Studie gibt anhand politischem Engagement und Wahldaten junger Erwachsener sowie einer Umfrage unter den Jungen Liberalen Antworten auf folgende Fragen:

Auf welche Art und Weise artikulieren junge Menschen ihre Interessen? Welche Interessen sind das? Wie sind sie politisch tätig? Wie organisieren sie sich? Was bewegt junge Menschen, sich gerade für liberale Politik zu engagieren?

Die Publikatation ist in Kürze unter shop.freiheit.org als Download abzurufen.