Aus unseren Veranstaltungen:

 

„Wir erfahren heute viel schneller, wenn irgendwo Menschenrechte massiv verletzt werden“

Der frühere Präsident des UN-Meneschenrechtsrats, Dr. Peter Rücker, bezeichnet die sozialen Medien als eine ungeheure Chance für die Menschenrechte Im Rahmen der 2. Tübinger Menschenrechtswoche diskutierte Rücker mit der Präsidentin des Instituts für Auslandsbeziehungen, Ursula Seiler-Albring und dem Tübinger Völkerrechtler Prof. Dr. Martin Nettesheim auf Einladung der Reinhold-Maier-Stiftung und der Liberalen Hochschulgruppe Tübingen über das…

rotteck_welcker_buehne.

Exemplarische Vertreter eines liberalen Habitus: Freiburger Tagung zu Karl von Rotteck und Karl Theodor Welcker

Als liberales und demokratisches Gedankengut in Deutschland noch einen schweren Stand hatte, galt das Großherzogtum Baden im 19. Jahrhundert aufgrund seiner Verfassung als „Musterland“, in dem liberale Professoren, Politiker und Publizisten wie Karl von Rotteck (1775-1840) und Karl Theodor Welcker (1790-1869) wirken konnten. Eine gemeinsam vom Archiv des Liberalismus und der Reinhold-Maier-Stiftung ausgerichtete Tagung befasste sich in…

Morlok, Merz und Merkle präsentieren die Urkunde und die Ehrennadel

Klaus Merz aus Karlsruhe-Neureut erhält Reinhold-Maier-Nadel

Die Verlässlichkeit, das klare Wort bei gleichzeitig immer spürbarer Fähigkeit zu Ausgleich und Kompromiss: Diese Eigenschaften betonten die Festredner anlässlich der Verleihung der renommierten Reinhold-Maier-Nadel an Herrn Klaus Merz. „Kommunale Entscheidungen von Klaus Merz waren immer getragen von hoher Sachkompetenz und wurden den Einwohnern auch immer ganz persönlich vermittelt“, sagte Jürgen Stober, Ortsvorsteher von Karlsruhe-Neureut….

Aus unserem Blog:

 
AndreasRödder_nah

Europa in der Bewährungsprobe! Neue Herausforderungen auf dem alten Kontinent

Als „konkurrenzloses Gegenwartskompendium“ und als „Gegenwartsanalye, die nichts zu wünschen übrig lässt“ bezeichneten Süddeutsche Zeitung und FAZ die jüngst erschienene zeithistorische Abhandlung „21.0 – Eine kurze Geschichte der Gegenwart“ von Andreas Rödder. Am Donnerstag, den 28. 4. wird der Professor für Neueste Geschichte aus Mainz seine Analyse im Rahmen einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung in Heidelberg vorstellen. Im…

kern_300

Mehr Lehrer für Flüchtlinge!

Nicht immer müssen zur Integration von Flüchtlingen neue Gesetze und Strukturen geschaffen werden. Vielmehr müssen vielfach nur bestehende Instrumente genutzt und gestärkt werden. So würde das baden-württembergische Schulgesetz mit dem sogenannten Vorqualifizierungsjahr schon heute einen guten Ansatz bieten, um jugendliche Flüchtlinge, die ohne Schulabschluss nach Deutschland kommen, an den Arbeitsmarkt heranzuführen – wenn er denn…

wahl_kreuz

Landtagswahl 2016: Was die Parteien in Baden-Württemberg wirklich wollen – und wen Sie wählen

Die Amerikaner haben Ihren Super-Tuesday bereits am 1. März 2016, in Deutschland folgt unser eigener Super-Sunday dann am 13. März. Gleich in drei Bundesländern gehen die Menschen an die Wahlurnen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsdebatte und immer relevanten Themen wie Energie, Bildung und Finanzen, werden die Ergebnisse aus Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg mit großer Spannung…